Intern

 Historische Bildpostkarten

 
Startseite Alben-Übersicht neueste Uploads Meine Favoriten Suche
 
Galerie > 10. Religion und Mythen

10. Religion und Mythen

„Hand, die nicht läßt, halte mich fest“ – umgeben von Glaubenssymbolen, Christusgestalten und Segenwünsche zur Konfirmation und anderen Festtagen scheint die bürgerliche Gesellschaft der Vorkriegszeit religiös gefestigt (10.1). Kindergebete, wie sie in ähnlicher Form auch im Ersten Weltkrieg verbreitet sind, tragen zu diesem Eindruck bei.

Eine eigene Abteilung (10.2) bilden Engel. Sie trösten, verkünden, segnen und bewahren Kinder vor jeglicher Gefahr oder verbreiten die Idee von Glaube, Liebe und Hoffnung.

In säkularisierter Gestalt spielen sie Amor oder schwirren als kleine, geflügelte Wesen durch das Bild.

Zu den Fabelwesen (10.3) gehören Hexen, Nixen und Zwerge. Bilder klassischer Märchen und Sagen sind in 10.4 zu finden.
(Sabine Giesbrecht)

Kategorie Alben Bilder
10.1 Vertrau auf Gott 1 86
10.2 Engel 1 127
10.3 Fabelwesen und Allegorien 1 53
10.4 Sagen und Märchen 1 137